Zum Inhalt springen

Das Schwingfest im Überblick

Zum ersten Mal findet ein Schwingfest auf dem Areal des Schloss Böttsteins statt. Am Sonntag, 6. Mai 2018 treffen sich Schwinger aus der gesamten Nordwestschweiz zu einem Kräftemessen im Sägemehl.

Wer steht hinter der Organisation?

Der Schwinget im Zurzibiet ist das Fest des Schwingklubs Zurzach. Das OK wird komplett vom Schwingklub gestellt, es wird jedoch mit Vertretern des Schloss Böttstein zusammengearbeitet. Weiter ist die Zusammenarbeit mir der Gemeinde wichtig, wird doch einiges an Infrastruktur benötigt um das Schwingfest durchzuführen.

 

Wo genau wird der Anlass durchgeführt?Das Schwingfest sowie die Ausstellung der Bührerfreunde Böttstein finden in Böttstein auf der Wiese vor dem Schloss statt. Am Samstagabend kann man sich im Schloss bei Livemusik auf den Anlass einstimmen.

Wer wird teilnehmen?

Es werden etwa 140 Jungschwinger sowie 50 Aktivschwinger erwartet. Die Athleten stammen aus den Kantonen Aargau, beider Basel sowie Solothurn. Als besondere Attraktion sind die Gästeschwinger vom Schwingklub Mont sur-Rolle sowie aus den angrenzenden Zürcher Schwingklubs zu sehen. In den letzten Jahren waren jeweils mehrere Aargauer Eidgenossen zum Wettkampf angetreten.

Welches werden die Höhepunkte sein?

Bei den Jungschwingern geht es um die begehrten Zweige, die Auszeichnung im Schwingen. Die Aktiven kämpfen ebenfalls um den Tagessieg, weiter wird der beste zurzacher Schwinger mit dem Wanderpreis ausgezeichnet.

 

Abendunterhaltung am Samstag

Am Samstagabend findet ab 18:00 Uhr im Schloss ein Unterhaltungsabend statt. Der Schwingklub Zurzach sowie die Gäste aus dem Waadtland werden vor Ort sein. Um 19:00 Uhr wird ein Nachtessen angeboten. Der Abend wird durch eine Liveband abgerundet.

Eintritt ist frei!

Bührerfreunde Böttstein

Am Sonntag werden die Bührerfreunde Böttstein den ganzen Tag mit ihren schweizer Traktoren vor Ort sein.

Eindrücke vom Schwinget im Zurzibiet 2017