Schwingklub Zurzach

Jungschwingertag 100 Jahres SK Zofingen Zofingen, 25.05.2019

Ein Tag vor dem Aargauer Kantonalschwingfest in der Arena auf dem Niklaus-Thut-Platz standen die Jungschwinger im Sägemehl inmitten der Altstadt von Zofingen. Vor der imposanten Kulisse genossen auch die 600 Zuschauer das Können der 209 Jungschwinger. Kurz nach den fünften Gängen brauchten die Schwinger nicht mehr zum Brunnen zu gehen. Es regnete wie aus Kübeln.

Sportlich setzte der Freiämter Pascal Joho das Glanzlicht mit seinem Sieg in der obersten Altersklasse. Im Schlussgang drehte er den körperlich stärkeren  Baden-Brugger Raphael Schreiber nach vier Minuten mittels Buur auf den Rücken. Bei den Jahrgängen 2006/07 genügte dem Luzerner Gast Elias Lüscher ein Gestellter gegen den einheimischen Lunik Steffen zum Kategoriensieg. Die weiteren Siegerglocken gingen an den Aarauer Seriensieger Giulio Russo und an den Zuracher Matti Berchtold.

Schlussgänge
Jahrgänge 2004/05: Pascal Joho bezwingt Raphael Schreiber nach 4:02 Minuten im Buur.
Jahrgänge 2006/07: Elias Lüscher gegen Lunik Steffen nach 8 Minuten gestellt. Dies genügt Lüscher zum Kategoriensieg.
Jahrgänge 2008/09: Giulio Russo bezwingt Finn Zach nach 16 Sekunden mit Kurz.
Jahrgänge 2010/11: Matti Berchtold bezwingt Cyrill Senn nach 4 Sekunden mit Kurz.

 

Anzahl Schwinger209
Anzahl Zuschauer600

zurück zur Übersicht

  • Besammlung und Einteilung 1. Gang
  • Blick in die Altstadtarena
  • Der Zurzacher Matti Berchtold (oben) besiegte im Schlussgang der Jahrgänge 2010/11 den Aarauer Cyrill Senn im ersten Zug mit Kurz.
  • In einem reinen Aarauer Schlussgang besiegte Giulio Russo (links) Finn Zach nach 16 Sekunden mit einem Kurzzug.
  • Ein gestellter Schlussgang genügte dem Luzerner Gast Elias Lüscher zum Sieg bei den Jahrgängen 2006/07.
  • Lunik Steffen (rechts) fand gegen Elias Lüscher kein Rezept und fiel nach gestelltem Schlussgang auf Rang 4a zurück.
  • Der Freiämter Pascal Joho (oben) besiegte in der obersten Altersklasse den Baden-Brugger Raphael Schreiber.
  • Die vier Kategoriensieger: (von links) Pascal Joho, Elias Lüscher, Matti Berchtold und Giulio Russo.

zurück zur Übersicht